Logo Lust-am-Sein
Logo Lust-am-Sein
Foto Lust-am-Sein

Sexualberatung / Sexualtherapie

Unsere Sexualität ist genau das, was wir aus ihr machen (können).
Eine Sexualberatung kann das Verständnis für die Problematik fördern, was schon ein erster Schritt zur Veränderung sein kann. Fachkundige Information kann auch eine wohltuende Entlastung bringen, denn oft wird der Anspruch an die Sexualität derartig überfrachtet, dass die Realität nur unbefriedigend sein kann.
Es geht um die genaue Wahrnehmung des Problems, seine Einordnung im Kontext Ihres Lebens und um die Vermittlung von hilfreichem Wissen. Manchmal genügt das schon, um eine Besserung zu erzielen.
Eine Sexualtherapie ist angezeigt bei einer tieferen Verletzung, einem sexuellen Trauma. Sie richtet sich nach Ausmaß und Schwere der Symptomatik und auch nach dem Lebensalter - es müssen mehrere Wochen oder Monate eingeplant werden.
Eine sexuelle Verletzung ist immer eine Grenzverletzung unseres intimen Raumes. Gravierende Grenzverletzungen wie Missbrauch oder Gewalterfahrungen, Grenzverletzungen über eine längere Zeitdauer hinweg, Schockerlebnisse oder auch operative Eingriffe im Intimbereich können zu einem sexuellen Trauma führen. Das heißt, die Verletzung steckt noch immer im Körper und führt dazu, dass wirkliche Intimität (Grenzöffnung) nicht mehr zugelassen werden kann. Ein sexuelles Trauma kann vorliegen, wenn die sexuellen Kontakte immer mehr eingeschränkt oder vermieden werden, oder wenn der sexuelle Kontakt nur nach einem kontrollierbaren Schema stattfindet (z.B. Fixierung auf einen bestimmten Ablauf oder eine bestimmte Stellung). Sexualität wird abgewertet, weil sie als schmutzig und unanständig empfunden wird. Es können unangemessen große Gefühle von Scham, Schuld, Ekel, Wut, Hass auftreten oder das Körpergefühl wird schwächer oder schaltet sich ganz ab. Aber auch eine überbordende Sexualität kann ein Hinweis auf ein sexuelles Trauma sein.
Schwierigkeiten im sexuellen Bereich - wenn sie nicht organischer Natur sind, was ärztlich untersucht werden muss - können sehr effektiv durch Körpertherapie unterstützt werden.
Die Sexualität kann auch zum Symptomträger für andere Probleme werden (siehe Paarberatung und Paartherapie). Andererseits können sich Persönlichkeitsstörungen als sexuelle Störungen zeigen.
 
Preis: Einzelstunde 70,-€ oder im 5-Stunden-Paket zu 60,-€,
Kleinstgruppe von 2-3 Klienten 30,-€/Person/Stunde
Esther du Vinage portaitiert von Claire Balke-Becker
Therapieraum
Therapieraum
©Esther du Vinage, PRAXIS Lust-am-Sein, Kurbrunnenstr. 30, 52066 Aachen
Stand: 2017-12-05
Kontakt: kontakt@lust-am-sein.de